Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ziviler Ungehorsam

Juni 23 @ 19:30 21:00

im Kinder- und Jugendhause Catch Up, Kapellenstraße 47, 90762 Fürth

Vortrag von Lena Herbers, Juristin und Soziologin

Ziviler Ungehorsam als Protestform erlebt gerade eine Renaissance, insbesondere in der Klimabewegung. Aktivist*innen blockieren Straßen, Gleise oder Tagebaue, besetzen Wälder oder verweigern die Teilnahme am Unterricht. Die Aktivist*innen drücken damit Widerstand gegen bestimmte politische Maßnahmen aus und nutzen Mittel, die nicht legal sind.

Damit stellen sich grundlegende Fragen: Handelt es sich um ein legitimes Mittel, um Protest auszudrücken? Steht ziviler Ungehorsam außerhalb des demokratischen Konsenses oder ist er gerade ein dringend notwendiges Mittel angesichts gesellschaftlicher Krisen? 

Daher widmet sich der Vortrag den folgenden drei Fragen: Mit welcher Perspektive blicken aber die Aktivist:innen auf zivilen Ungehorsam? Welche philosophischen Überlegungen stehen im Hintergrund? Und wie wird ziviler Ungehorsam aus einer juristischen Perspektive eingeordnet?

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe Hart aber Fürth der Agentur für Demokratie und Jugendbeteiligung – Echt Fürth, bei der wir uns unterschiedlichen politischen Themen widmen und sie gemeinsam diskutieren. 2022 beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Formen des Aktivismus und sozialen Bewegungen im Allgemeinen. Wie entstehen soziale Bewegungen und an welche Grenzen stoßen sie? Ist gesellschaftliches Engagement jenseits der Politik wichtig? Was bedeutet es eigentlich, sich einzumischen? Wie können wir uns aktiv in der Gesellschaft einbringen und welche Probleme und Gefahren lauern dabei?

Die gesamte Veranstaltungsreihe wird moderiert von Carolin Wabra.