SDG 4 Hochwertige Bildung

12 Beiträge

Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern

Bildung ist der Schlüssel zu allem! Bildung ist die zentrale Voraussetzung für die Überwindung von Armut, eine menschenwürdige Beschäftigung und ein selbstbestimmtes Leben.  Bildung ist vor allem aber auch ein Menschenrecht!

Wie sieht es weltweit aus?

Trotz erheblicher Fortschritte beim Zugang zu Bildung, waren im Jahr 2017 noch immer 262 Millionen Kinder und Jugendliche (im Alter von 6-17 Jahren) nicht beschult. Mehr als die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen erfüllt nicht die Mindestanforderungen bei Lese- und Mathematikkenntnissen. Zudem sind weltweit noch immer 750 Millionen Erwachsene Analphabeten, davon etwa zwei Drittel Frauen. Besonders verwundbare Gruppen, wie beispielsweise Menschen mit Behinderungen, wird der Zugang zu Bildung häufig besonders erschwert. In ärmeren Ländern des globalen Südens gehen 90 % aller Kinder mit einer Behinderung niemals zur Schule (Global Policy Forum).

Wie sieht es in Deutschland aus?

Aber auch in Deutschland sind wir von einer Chancengleichheit im Bildungssystem weit entfernt.

Eine besondere Herausforderung besteht in der Reduzierung sozialer Ungleichheiten im Bildungsbereich. Denn in der BRD hängt der schulische Erfolg von Kindern stärker von der Herkunft ab, als in vielen anderen Ländern. Kinder aus höheren Schichten werden beispielsweise fünfmal so oft für das Gymnasium empfohlen wie Kinder aus sozial schwächeren Familien- auch bei gleichen Leistungen (WZB). Anhaltende Disparitäten bestehen außerdem zwischen deutschen und ausländischen Schüler*innen.

Auch der Zugang zu inklusiven Bildungsangeboten für Menschen mit Handicap ist verbesserungswürdig. So sind die Bildungsangebote für Kindergarten- und Schulkinder mit Handicap mittlerweile relativ gut ausgebaut, wohingegen im Bereich inklusiver Erwachsenenbildung noch Luft nach oben besteht.

Wie sieht die Situation bei uns in Fürth aus?

Als Kommune möchte Fürth unter anderem sicherstellen, dass alle Mädchen und Jungen eine hochwertige Grund- und Sekundarschulbildung abschließen, dass alle Mädchen und Jungen einen Zugang zu hochwertiger frühkindlicher Betreuung und Bildung sowie alle Frauen und Männer einen Zugang zu hochwertiger fachlicher, beruflicher und tertiärer Bildung erhalten. Auch die Förderung einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung sowie der Bau und Ausbau von Bildungseinrichtungen, die kinder-, behinderten- und geschlechtergerecht sind, ist Aufgabe der Kommune.

Wie die Stadt Fürth bei SDG 4 aufgestellt ist, zeigt z.B. die Übersicht des Projekts SDG-Indikatoren für Kommunen:

https://sdg-portal.de/de/fuerth-kreisfreie-stadt/4-hochwertige-bildung

Was kann ich selbst tun?

  • Werde Multiplikator*in für Nachhaltige Entwicklung und gib dein Wissen an andere weiter.
  • Nutze die vielfältigen Möglichkeiten, dich auch im Alltag weiterzubilden (z.B. durch Lehrpfade, Diskussionsrunden, politische Talk-Shows, Kurse an der VHS etc.).
  • Unterstütze andere Menschen, sich weiterbilden zu können (z.B. indem du anregst, gemeinsam einen Vortrag zu besuchen oder einem/einer Bekannten Wissen über einen bestimmten Themenbereich weitergibst).
  • Spende alte Lehr- oder Jugendbücher.
  • Entscheide dich für Freiwilligenarbeit, z.B. als Sprachlehrer*in.

Alle Partnerinnen und Partner aus dem Fürth im Übermorgen-Netzwerk setzen sich letztendlich für das SDG 4 Hochwertige Bildung ein, indem sie sich mit ihren unterschiedlichen Inhalten und Formaten an die Öffentlichkeit wenden und dabei Wissen, Fähigkeiten/Fertigkeiten und Kompetenzen für eine Nachhaltige Entwicklung weitergeben.