Schreib-Wettbewerb „Fürth im Übermorgen“

Unsere Zukunft in Fürth – Wie wird sie sein?

SDG 13 Massnahmen zum Klimaschutz

Beginn 15. Juli – Einsendeschluss 15. Oktober – Prämierung 10. November 2020

Schreibmaschine

Es ist Sommer in Fürth, im Jahre 2020, das Zukunftsfestival hat eben begonnen. Wir leben in einer sehr bewegenden Zeit, in der vieles im Wandel ist – das Klima, die Gesellschaft, unsere Wahrnehmung, unsere Werte… unsere Wünsche… unsere Welt.

Doch was erwartet uns – jenseits von morgen? Wie werden wir leben? Wie könnte sie aussehen, die Zukunft in unserer Stadt? Können wir sie schon jetzt selbst mitgestalten?

JA! Zu 100% – in unseren Gedanken – ohne jede Einschränkung! 🙂

Also mach mit bei diesem Schreibwettbewerb! Und erzähl uns Deine Geschichte – von einer nahen Zukunft in Fürth oder einer weiter entfernten… schreib einen Brief aus der Zukunft, an die Zukunft, in der Zukunft… ein Gedicht über die Zukunft… kurz: was auch immer Dir zu „Fürth“ und „Zukunft“ einfällt! Lass Deine Gedanken in eine mögliche, vielleicht heute noch utopisch erscheinende Welt im Übermorgen schweifen… und teile sie mit uns!

Wir freuen uns auf viele spannende, lustige, traurige, verrückte, erstaunliche und ganz und gar überraschende Texte über die Zukunft unserer Stadt: Fürth im Übermorgen.

Einsendung an: schreibwettbewerb@fuerth-im-uebermorgen.de

Eine fachkundige Jury trifft bis zum 03.11.2020 eine Vorauswahl und nominiert 10 Einsendungen, die in einer non-profit Anthologie veröffentlicht werden. In der Jury sind:

Gerti Köhn, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Fürth

Pauline Füg, Fürther Autorin, Bühnenpoetin und Diplom-Psychologin

Leonhard Seidl, Fürther Autor, Dozent für Kreatives Schreiben und Journalist (taz)

Michael Malcherek, Organisator von U20-Slams

Am 10.11.2020 ist eine Lesung der ausgewählten 10 Texte geplant. Sie findet (abhängig von den im November geltenden Corona-Maßnahmen) um 19:00 Uhr im Gasthaus „Grüner Baum“ statt. Welche drei Texte mit einem Büchergutschein honoriert werden, entscheiden die Jury und das Publikum an diesem Abend gemeinsam – wenn nötig online.

Teilnahmebedingungen: Je eine (bisher unveröffentlichte) Einsendung pro Teilnehmer*in, sowie die Einverständnis-Erklärung zu einer möglichen Veröffentlichung. Alle Rechte verbleiben beim Autor/der Autorin. Einverständniserklärung hier:

Gesamtlänge: max. 5 DIN A4 Seiten Schriftgröße 12 Schriftart Arial, 1,5-facher Zeilenabstand

Die drei Gewinnertexte können zudem beim Abschlussfest des „Fürth im Übermorgen Zukunftsfestivals“ am 14.11.2020 ab 19:00 Uhr im ELAN vorgetragen werden.

VIELEN DANK für’s Mitmachen! Los geht’s!

WER SIND WIR: Dieser Wettbewerb wird von Künstlerin Beatrice von Herzen für Fürth im Übermorgen geleitet. Sie ist Mitglied von Families for Future und engagiert sich für eine kulturelle Auseinandersetzung mit unserer Zukunft. Mehr zur Jury folgt in Kürze.