Agendakino

Klima schützen!

Wann: Mo-Do vormittag für Schülerinnen und Schüler

Was: Klimawandel im Kino – die Kooperationsveranstaltung von Fürth im Übermorgen und der Klimawoche zeigt die beiden Filme „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ und „10 Milliarden“ mit anschließender Diskussion im Babylon-Kino. Vorher laufen Filme des P-Seminars „Video“ des Helene-Lange-Gymnasiums.

 

Wer: Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz der Stadt Fürth

Parallel findet die Klimawoche für 5.-11. Klassen aller Schulen im Helene-Lange-Gymnasium statt.

Die Filme:

TOMORROW – DIE WELT IST VOLL ER LÖSUNGEN
Dokumentarfilm F 2015, Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent, 118 Min.
Gibt es eine Formel, um die Welt zu retten? Aufgeschreckt von einem Artikel in der Zeitschrift „Nature“, der den Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, machen sich der französische
Aktivist Cyril Dion und die Schauspielerin Mélanie Laurent auf den Weg, um
nach Lösungen zu suchen. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf
die dringendsten Fragen unserer Zeit und die Gewissheit, dass es
eine andere Zukunft geben kann.

10 MILLIARDEN
Dokumentarfilm D 2015, Regie: Valentin Thurn, 107 Min
Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an?
Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn sucht weltweit nach Lösungen. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir verhindern können, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört, erkundet er die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion.